Corona-Barometer: Das wird ein kalter Spätherbst für Neugründungen

Das neue Corona-Barometer „Neugründungen“ von infas 360 untersucht monatlich die Handelsregistermeldungen nach Anzahl, Typ und Geschäftsführung.

Mit 6.041 Unternehmensgründungen von GmbHs (4.511) und UGs (1.890) ist im September ein Rückgang gegenüber Vormonat und Vorjahresmonat von jeweils -13,3% zu verzeichnen. Deutlich stärker betroffen sind davon wie im gesamten Jahr die GmbHs mit -14,5% (Vormonat) bzw. -18,5% (Vorjahresmonat) betroffen.

Anzahl der Neugründungen pro Monat für GmbHs und UGs seit Januar 2020 im Vergleich zum Vorjahr. Quelle: infas 360, Handelsregister.

Das Jahr startete bei beiden Unternehmensarten besonders gut. Die GmbHs brachen jedoch mit der Coronakrise im März bis Mai ein, wobei im Sommer eine Erholung folgte. Der September war aber wieder so schwach, dass die Gründungen jetzt bereits -8,8% unter Vorjahr (Jan-Sep 19) liegen. Für Oktober und November ist also mit einem kalten Spätherbst zu rechnen.

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren Neugründungen und Startups wie z.B. Adressen, Geschäftsführer, deren Alter und Geschlecht, dann besuchen Sie unsere neue B2B-Plattform B2B-Select oder kontaktieren Sie direkt unseren B2B Business Ansprechpartner Herrn Sascha Jablonski unter s.jablonski@infas360.de

 

Neue B2B-Adressen: Alle Seniorenheime lokalisiert mit vielen weiteren Zusatzdaten

In der Pandemie COVID19 stellen sich die Seniorenheime als Hot Spots dar, die es besonders zu schützen gilt. Wie der RKI-Lagebericht vom 19.5.2020 ausweist, verstarben nachweislich alleine 3.007 der 8.007 COVID-Todesfälle in Seniorenheimen und „Massenunterkünften“. Da der Infektionsort nur für 2/3 aller Fälle vorliegt, ergibt sich eine rechnerische Rate von 55% aller Todesfälle. Das ist gravierend.

In Deutschland sind über 1 Mio. Menschen in Senioren- und Pflegheimen untergebracht, davon etwa 850.000 vollstationär, so u.a. das statistische Bundesamt 2018.

Doch wo leben die Menschen genau und wie viele sind es jeweils pro Unterbringung? Dies ist aus mehrerlei Hinsicht wichtig zu wissen, z.B.:

  • für Stichprobenziehung
  • für regionale Hochrechnungen
  • Planung & Logistik
  • Mobile Apps
  • Gefahrenpotenziale
  • u.s.w.

infas 360 hat sich mit dem Thema intensiver befasst und im Ergebnis einen neuen B2B-Datensatz erstellt, der für 14.800 Senioren- und Pflegeheime nun folgende Informationen flächendeckend zur Verfügung stellt:

  •  Name des Pflege- bzw. Seniorenheims
  •  postalische Adresse
  •  gebäudescharfe Koordinate
  •  Anzahl Einwohner/Haushalte
  •  vollstationär/teilstationär
  •  Gebäudegröße / Gebäudevolumen
  •  u.v.m.

Die Daten sind interaktiv einsehbar in unserer Anwendung CORONA REGIONAL (vgl. Abbildung).

Verteilung von Seniorenheimen mit Adressen, Koordinaten und Zusatzdaten

Sie wünschen weitere Informationen zu unseren B2B-Informationen, B2B-Adressen oder POI-Daten? Sie suchen beispielsweise weitere Unterkünfte, deren Standorte und weiteren Daten, dann kontaktieren Sie einfach unser Consulting-Team unter Consulting@infas360.de