Neue Studie zur regionalen Impfbereitschaft: Anteil der Corona-Impfgegner in Niedersachsen am größten.

Durch ein neu angewendetes Verfahren hat infas 360 gemeinsam mit dem infas Institut die Befragungsergebnisse zur Impfbereitschaft aus dem Februar und März erstmals bevölkerungsrepräsentativ (ab 18 Jahren) regionalisiert. Im Ergebnis liegen nun fünf Impfgruppen für alle Bundesländer und auf Wunsch pro Kreis bzw. kreisfreier Stadt vor.

Die Corona-Impfgruppen

Bei der Befragung wurde neben der Gruppe der bereits Geimpften (6,5%) die Impfbereitschaft in vier Gruppen mit der Fragestellung: „Würden Sie sich impfen lassen, wenn Ihnen eine Impfung angeboten werden würde?“ unterteilt nach folgenden Antwortmöglichkeiten:

  •  Ja, sobald dieses Angebot besteht (56,2%)
  •  Ja, aber ich warte noch etwas ab (11,9%)
  •  Ich habe noch nicht entschieden, ob ich mich impfen lassen werde (14%)
  •  Nein (11,4%)

In Klammern die jeweils bundesweiten Ergebnisse dazu mit Stand Februar/März. Hinweis: Durch den Befragungszeitraum können hier abweichende Zahlen zur Impfquote / Impfwillige je Bundesland entstehen.   

Die Regionalisierung

Durch eine neuartige Kombination des Online-Access-Panels von infas 360 mit über 10.000 Befragten und den Daten aus der monatlich fortlaufenden telefonischen Befragung auf Basis einer ADM-Zufallsstichprobe (Dual Frame) des infas Instituts ist es mittels einer „Blended Calibration“ gelungen, die Ergebnisse repräsentativ auf Bundeslandebene zu regionalisieren. Die Ergebnisse lassen sich nun für alle Impfgruppen wie folgt darstellen (Anm.: Ja in einer Gruppe zusammengefasst als Impfwillige).

Danach ist die Impfbereitschaft (inkl. der bereits Geimpften) in Bremen, Hamburg, Saarland und NRW am größten. Dagegen weisen Niedersachen und Sachsen-Anhalt die meisten Impfverneinenden auf. Die Gruppe der Abwägenden mit ihrer Antwort „Ich habe noch nicht entschieden, ob ich mich impfen lassen werde“ stellen für die Impfstrategie ein wesentliche Kenngröße dar, gilt es diese, noch zu überzeugen und tendieren hin zum NEIN. In Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg ist das rund jeder vierte.

Hier geht‘ zur interaktiven Karte der Impfverneinenden …
Hier geht‘ zur interaktiven Karte der Impfwilligen …
Hier geht‘ zur interaktiven Karte der Impfabwägenden …

Ausblick

Das nun vorliegende „Blended Sample“ von über 12.000 Befragten kann nun in einem nächsten Schritt mittels Small Area Methoden auf Kreisebene für alle 401 Kreise in Deutschland berechnet werden. Unser Consulting-Team gibt Ihnen darüber gerne unter consulting@infas360.de weitere Auskünfte.

Impfverneinde

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden


Impfwillige

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden


Impfabwägende

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von datawrapper.dwcdn.net zu laden.

Inhalt laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.