„Die Digitalisierung führt zur kompletten Neuordnung unserer Gesellschaft“

Eine weihnachtliche Videobotschaft von Dr. Alexander Markowetz.

„Die Digitalisierung stellt alles in Frage, was wir als gegeben ansehen. Wir werden die Welt komplett neu erschaffen müssen.“ Das ist das Fazit von Dr. Alexander Markowetz. Der Informatiker, Denker und Buchautor (Digitale Burnout) hat in spannenden Projekten die Folgen der Digitalisierung untersucht. Er ist persönlicher Berater der infas 360 GmbH.

Das Video beinhaltet einen inhaltlichen Ausschnitt aus einem seiner aktuellen Vorträge.

Digitale Transformation im Mittelstand – wirklich grenzenlos?

14. Dezember 2016. Ein kurzer Rückblick auf den 8. Bonner Netzwerkabend mit dem Thema „Digitale Transformation und Anpassungsstrategien im Mittelstand – Grenzenlos, chancenreich, disruptiv“

Rund 250 Teilnehmer waren der Einladung der Stadt Bonn und IHK ins Haus der Geschichte gefolgt. Das Thema bewegt den Mittelstand. Das war nicht nur erkennbar, weil der Saal voll war. Sicherlich wirkte auch die  KeyNote von Andy Abel „Paradigmenwechsel! Die digitale Radio-Transformation – und was wir dabei gelernt haben.“ entsprechend anziehend.

Andy Abel, Leiter Digitale Entwicklung der RPR Unternehmensgruppe, zeigte einmal mehr wie sich ein Geschäft mit klassischen Werbespots im (analogen) Radio der digitalen Transformation stellen muss, bevor es zu spät ist. Locker und souverän präsentierte er die dazu entwickelte Strategie von vor 5 Jahren und betonte dabei den notwendigen Veränderungsprozess des gesamten Unternehmens (und damit aller Mitarbeiter), der sich im Kern über einen Zeitraum von 3 Jahren hinzog.

Die Podiumsrunde, zu der auch infas 360 mit ihrem Geschäftsführer Michael Herter zählte, nahm die Impulse aus der Medienbranche auf und diskutierte die aktuelle Notwendigkeit zur Transformation im Mittelstand. Michael Herter unterstrich dabei die Bedeutung und den Nutzen gezielter Informationsgewinnung (aus Big Data), um im harten Wettbewerb der Digitalisierung einen entscheidenden Wissensvorsprung aufbauen zu können. „Dabei spielt die Qualität einer Information zukünftig eine tragende Rolle“, so Herter.

Spätestens als die Diskussion das Publikum erreichte wurde klar: Die Digitale Revolution hat längst begonnen und nicht nur der Mittelstand steht fragend vor einem WIE? Die Digitalisierung betrifft nicht nur Prozesse, sondern vor allem die Menschen und ihre Gesellschaft. Und sie ist vielleicht deshalb grenzenlos, weil es noch gar keine Spielregeln dazu gibt. Und eine wertorientierte Diskussion fehlt politisch wie wirtschaftlich gänzlich, so schien das Fazit der aller Anwesenden.

“Danke, 2016. Du warst schräg“: Spotify beendet mit globaler Outdoor-Kampagne das Jahr – und spielt dabei mit User Data

Quelle: “Danke, 2016. Du warst schräg“: Spotify beendet mit globaler Outdoor-Kampagne das Jahr – und spielt dabei mit User Data